Grundsätze zur Politik Grüne Glarus Nord

Die Grünen Glarus Nord - ökologisch konsequent, sozial engagiert, wirtschaftlich liberal, global solidarisch

 

Die allgemeinen Grundsätze der Grünen Politik können den Webauftritten der Grünen Partei der Schweiz (GPS) oder der Grünen Glarus entnommen werden. In Glarus Nord setzen wir uns nach dem Grundsatz "global denken - lokal handeln" insbesondere für folgendes ein:

  • Für den raschen Umstieg auf erneuerbare, möglichst lokal verfügbare Energien. Dadurch bleibt die Wertschöpfung zum grossen Teil im Kanton und es werden regional neue Arbeitsplätze geschaffen.
  • Für mehr Energieeffizienz. Das neue Energiegesetz des Kantons Glarus soll u.a. auch die Sanierung von bestehenden Gebäuden verbindlich vorantreiben.
  • Für eine umweltverträgliche Wirtschaft. Eine florierende Wirtschaft und Umweltschutz sind keine Gegensätze, im Gegenteil: Eine ökologische Wirtschaft erhöht die Lebensqualität und schafft regionale Arbeitsplätze.
  • Wir befürworten eine umwelt- und menschenfreundliche Mobilität. Zusätzliche Strassen müssen die Wohngebiete entlasten und dürfen nicht zu Mehrverkehr führen. Einen Ausbau des Flugplatzes Mollis lehnen wir ab.
  • Für eine ökologische, gentechfreie Landwirtschaft.
  • Für die Erhaltung und den Schutz von Pflanzen und Tieren.

-
Fühlen Sie sich angesprochen? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf oder tragen Sie Ihre Email-Adresse in der linken Spalte für den Newsletter "Grüne Sympathisanten" ein, damit wir Sie über unsere Aktivitäten informieren können.

Landratswahlen am 1. Juni

Politik macht Spass….

die zwei bisherigen Landrätinnen Ann-Kristin Peterson und Priska Müller Wahl mit dem neuen Mauro Sana sind bereit für 4 weitere Jahre engagierte grüne  Kantonspolitik!

Landratskandidaten 2014